Auf Goethes Spuren

Der heutige Freitag war ein Wandertag am Goethe-Gymnasium der Stadt Leipzig und hatte den Namensgeber selbst zum Thema.

Viele Klassen zog es in die Natur, so auch die Klasse 6-3, welche im Rahmen einer Schnitzeljagd mehr über Johann Wolfgang von Goethe in Erfahrung bringen konnte. Es mussten u.a. Fragen zu dessen Leben beantwortet, ein Bild seines Arbeitszimmers aus Einzelteilen zusammengesetzt wie auch einige seiner bekanntesten Werke (mit kleiner Hilfestellung) aus einzelnen Versen zusammengesetzt werden.

Bei weitgehend sonnigem Wetter gestaltete sich das insgesamt sehr kurzweilig und ließ die Schülerinnen und Schüler die in diesem Zusammenhang durchgeführte Wanderung kaum als solche wahrnehmen – wobei das Wandern ja ebenfalls „typisch Goethe“ ist, oder?

Die Rekonstruktion des Arbeitszimmers Goethes gelang.

Auch die Werke setzte man aus Einzelteilen zusammen.
Die Ergebnisse wurden gewissenhaft notiert.
Natürlich blieb auch Zeit für eine kleine Pause.