Bezwingung des Mathe-Olymps (2. Stufe)

Vier Stunden Zeit, vier knifflige mathematische Probleme und nur der eigene Kopf, um diese zu lösen. Was für Einige nach einer Schreckgeschichte klingt, ist für die Anderen eine willkommene Herausforderung.

Bereits im Voraus hatten sich eine große Anzahl von Schülerinnen und Schüler an der ersten Stufe der Mathematikolympiade, die bereits zum 59. Mal stattfand, versucht.
Die Zulassung zur zweiten Stufe erreichten 30 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 5 bis 9.
Diese stellten sich am 13. November 2019 mathematischen Problemen, die über den Schulstoff hinausgehend, verschieden mathematische Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler forderten.

Für das leibliche Wohl war auch gesorgt. So war durch die Mensa ein Buffet aus verschiedenen Brötchen, Obst und Getränken bereitgestellt worden.

Besonders erfolgreich waren Lasse, Eva und Tito, die in ihrer jeweiligen Klassenstufe im Bezirk Leipzig den ersten bzw. jeweils den dritten Platz errechnen konnten.
Damit haben sie sich für die dritte Stufe der Mathematikolympiade qualifiziert, bei der sie sich nun mit Schüler und Schülerinnen aus dem gesamten Freistaat messen können

– Hr. Schmolke