#hashtag Adventskalender Nr. 15

“Ein etwas anderes Weihnachten” Teil 4 von Elena

Ich öffnete nur schwer die Augen. Nylai saß vor mir und lächelte ein schiefes Grinsen: „Na endlich, du Schlafmütze!“, sagte sie. „Ich sitze hier bestimmt schon 30 Minuten und versuche dich zu wecken.“ Ich sah sie verwirrt an: „Hä?“, sagte ich verschlafen. Ich setzte mich auf und erzählte ihr von meinem nächtlichen Erlebnis. „Ich habe hier noch nie ein Kratzen in der Nacht gehört.“, sagte sie als ich fertig mit meiner Erzählung war. „Kein Wunder!“, sagte ich und lachte. „Du schläfst ja auch wie ein Murmeltier. Und zwar im Winterschlaf!“ Sie grinste. Wir gingen gemeinsam nach unten in die Küche und frühstückten mit ihrer Mutter. Als wir auf dem Weg zurück die Treppe rauf in Nylais Zimmer waren, klingelte mein Handy. Es war meine Mutter. Sie bat mich, schnell nach Hause zu kommen, weil mein Hund, denn ich gestern zuhause nach dem Spaziergang wieder abgesetzt hatte, sich schon vor Sehnsucht nach mir auf dem Boden krümmte und jaulte. Also ging ich wiederwillig nach Hause und machte meine Hausaufgaben. Diese Nacht schlief ich schlecht, weil ich mir Gedanken über das komische Geräusch vor Nylais Fenster machte.