#hashtag Adventskalender Nr. 8

Warum zünden wir sonntags in der Adventszeit eine Kerze an?

Der Name »Advent« kommt vom lateinischen »adventus« und bedeutet übersetzt Ankunft. Damit ist die Ankunft Jesu Christi gemeint. Deshalb bereiten sich die Christen in dieser Zeit auf das Hochfest der Geburt des Jesus von Nazaret vor: auf Weihnachten. Diesem besonderen Fest gehen vier Adventssonntage voraus und mit dem ersten Adventssonntag beginnt zugleich das neue Kirchenjahr.

Traditionell wird der Zeitraum mit einem Adventskranz begleitet, an dem jeden Sonntag im Advent eine Kerze entzündet wird, bis wir schließlich Heiligabend feiern. Dieser Brauch ist sicherlich der Bekannteste im Advent und auch einige Nicht-Christen schätzen diesen aufgrund der meditativen Wirkung. Am Adventssonttag kehrt Ruhe ein, die Lichter flackern und man hat endlich etwas Zeit für sich und die Familie abseits des Weihnachtswahnsinns.

In diesem Sinne wünscht die Schülerzeitung #hashtag einen entspannten 2. Advent.